Der Innenausbau 

Seit der Hausübergabe sind wir fleißig am werkeln im Haus.

Auch wenn der Zeitplan immer enger wird, denn in 8 Wochen möchten wir umziehen, aber wie heißt es so schön: unter Zeitdruck arbeitet es sich doch immer am effektivsten. 

Von Schwörer sind immernoch ein paar kleine Restarbeiten zu erledigen. Am meisten Ärgern wir uns über den Malertrupp, der seine Schmiererei draußen an den Fensterbänken und den Regenrinnen immernoch nicht beseitigt hat. Wir hoffen, dass sich diese Woche endlich etwas tut, sonst müssen wir leider andere Töne anschlagen. 

Ich verbringe die meiste Zeit damit Material zu bestellen, Rechnungen zu bezahlen und Angebote einzuholen, während die Männer um Haus fleißig arbeiten. 

In den letzten Wochen haben wir den Dachboden mit OSB Platten verkleidet, die Dachbodenluke montiert, die Spachtelarbeiten wurden abgeschlossen, der Flur ist verputzt und die ersten Fliesen liegen im Haus. 

Am kommenden Wochenende soll es losgehen mit den Tapeten. Hier haben wir uns für Malervlies entschieden, das wir noch zweimal weiß streichen werden. Ein Ende der Malerarbeiten ist in Sicht. 

Aber seht selbst: 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s