Unser Traum vom Eigenheim. 

Herzlich Willkommen auf unserem Blog. Hier möchten wir unseren Weg in die eigenen vier Wände festhalten und freuen uns darauf unsere Erfahrungen mit Euch teilen zu dürfen. 

Die Entscheidung ein Haus zu bauen fiel  vor wenigen Monaten. Schnell war klar, dass unser Haus im Neubaugebiet in Pfaffen-Schwabenheim in der Nähe von Bad Kreuznach errichtet werden soll. 

Doch mit wem werden wir unser Haus bauen? Wird es ein Fertighaus oder bauen wir massiv? Plötzlich standen wir vor einem Berg an offenen Fragen. 

Nach einigen Besuchen in Musterhauszentren, Recherchen im Internet, Gesprächen mit Bekannten, Freunden und der Familie wurden wir schnell auf die Firma Schwöerer Haus aufmerksam. Die Erfahrungsberichte waren durchweg positiv und so fanden wir uns zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch im Musterhaus in Bad Kreuznach ein.

Wir wurden überaus freundlich von unserem Bauberater Herrn Sauerbeck empfangen. Bevor wir in das eigentliche Beratungsgespräch eingestiegen sind, zeigte uns Herr Sauerbeck sein Haus und machte uns mit der Haustechnik und den Ausstattungsmerkmalen von Schwörer Haus bekannt. 

Im Beratungsgespräch hielten wir unsere Wünsche und Vorstellungen fest, schnell war ein Haus aus dem umfangreichen Angebot von Schwörer gefunden und nur wenige Stunden nachdem wir das Haus verlassen hatten, erhielten wir bereits ein Angebot per Email. 

Es vergingen einige Wochen, Beratungsgespräche mit anderen Baufirmen und Besuche in Musterhauszentren folgten. Aber nirgends fühlten wir uns so gut aufgehoben wie bei Schwörer. 

Die herausragende Qualität der Ausstattung, die durchweg positiven Erfahrungsberichte anderer Bauherren, sowie die Kompetenz und eiserne Geduld unseres Bauberaters haben letztendlich dazu geführt, dass unsere Entscheidung auf Schwörer Haus gefallen ist.

Wir freuen uns darauf nächste Woche den Werkvertrag unterzeichnen und unsere Reise ins Eigenheim beginnen zu können. 

In unserem nächsten Blogpost werden wir Euch unser Haus im Detail vorstellen und von der Vorbemusterung im Ausstattungszentrum in Weißenthurm berichten.